Mittwoch, 23.01.19 |
Sie sind hier: Aktuelles » Pressemitteilungen
Pressemitteilungen abonnieren

Schulausfall an einigen Schulen im Landkreis Unterallgäu


Der amtliche Deutsche Wetterdienst hat für den Bereich des Landkreises Unterallgäu eine markante Unwetterwarnung herausgegeben. Die zum Teil schon angespannte Wettersituation im Unterallgäu, die oben benannte Prognose und die Verantwortung für jene Schüler, die auch lange Anfahrtswege, vor allem an die weiterführenden Schulen haben, hat die Koordinierungsgruppe Unterallgäu in Zusammenarbeit mit dem Katastrophenschutz des Landkreises Unterallgäu und nach Rücksprache mit Landrat Hans-Joachim Weirather folgende Entscheidung treffen lassen:

Die Schulwegsicherheit kann im südlichen Bereich des Landkreises nicht mehr gewährleistet werden.

Am Mittwoch, 9. Januar 2019, Donnerstag, 10. Januar 2019 und Freitag, 11. Januar 2019 entfällt der Unterricht in allen Schulen folgender Gemeinden:

  • Bad Grönenbach: Grundschule, Mittelschule
  • Bad Wörishofen: Grundschule, Mittelschule, Wirtschaftsschule, Fachoberschule, Berufsoberschule, Hotelfachschule, Gastgewerbliche Berufsschule, Berufsfachschule für Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement
  • Benningen-Lachen: Grundschule
  • Buxheim: Grundschule, Marianum
  • Dirlewang: Grundschule
  • Erkheim: Grundschule, Mittelschule
  • Illerbeuren: Grundschule
  • Kammlach: Grundschule
  • Legau: Grundschule, Mittelschule
  • Markt Rettenbach: Grundschule, Mittelschule
  • Memmingerberg: Grundschule, Mittelschule
  • Mindelheim: Grundschule, Mittelschule, Realschulen, Gymnasium, Staatliche Berufsschule, Staatliche Technikerschule, Sonderpädagogisches Förderzentrum, Schulvorbereitende Einrichtung
  • Ottobeuren: Grundschule, Mittelschule, Realschule, Gymnasium
  • Sontheim: Grundschule
  • Türkheim: Grundschule, Mittelschule, Gymnasium
  • Westerheim: Grundschule
  • Wiedergeltingen: Grundschule
  • Wolfertschwenden: Grundschule
  • Woringen: Grundschule

 Das Staatliche Schulamt teilt mit, im Bedarfsfall sei an allen Schulen für Schülerinnen und Schüler vor Ort eine Betreuung organisiert.

Die Koordinierungsgruppe „Witterungsbedingter Unterrichtsausfall“ für die Stadt Memmingen hat in Zusammenarbeit mit Thomas Schuhmaier, Leiter des Referats Schulangelegenheiten, Sicherheit und Ordnung, die Entscheidung getroffen, den Unterricht an allen Schulen aller Schularten entfallen zu lassen.

Für die Schulen im nördlichen Unterallgäu gilt am Freitag, 11. Januar 2019: Der Unterricht findet grundsätzlich statt. Schülerinnen und Schüler für die der Weg in die Schule aufgrund der aktuellen Witterungsverhältnisse und der Straßenverhältnisse zu gefährlich oder unmöglich ist, können ausnahmsweise mit Angabe des Grundes an ihrer Schule von den Erziehungsberechtigten entschuldigt werden. Sie gelten für den Tag als unterrichtsbefreit.

 Das gilt für folgende Schulen: 

  • Babenhausen: Grundschule, Mittelschule und Realschule
  • Boos: Grundschule
  • Egg a.d.Günz: Grundschule
  • Ettringen: Grundschule und Mittelschule
  • Heimertingen: Grundschule
  • Kettershausen: Grundschule
  • Kirchheim: Grundschule und Mittelschule
  • Markt Wald: Grundschule
  • Pfaffenhausen: Grundschule und Mittelschule
  • Tussenhausen: Grundschule