Dienstag, 25.04.17 |
Sie sind hier: Zahlen, Daten, Fakten » Einwohnerzahlen

Einwohnerzahlen

Liebevoll umsorgt werden Mütter und Kinder in der Neugeborenenstation der Kreisklinik Mindelheim. Foto: Stefanie Dodel/Landratsamt Unterallgäu

Mehr als 140.000 Menschen leben in den 52 Kommunen im Unterallgäu, also in den zwei Städten Mindelheim und Bad Wörishofen, den zwölf Märkten und den 38 Gemeinden. Zählt man sämtliche Weiler und Einöden zusammen, so kommt man im Landkreis auf die stattliche Zahl von 527 – mit so wohlklingenden Namen wie Bäuerle, Bummlers, Flohkraut, Katzenhirn, Paradies, Spitzispui und Vogelsang.   

Bei der ersten amtlichen Volkszählung im Jahr 1840 lebten im Gebiet des heutigen Landkreises 58.780 Einwohner. Über Jahrzehnte stiegen die Bevölkerungszahlen im Kreisgebiet ständig an. Erst der Zweite Weltkrieg brachte eine tiefgreifende Veränderung: Sowohl viele Soldaten als auch ein Teil der Zivilbevölkerung starb in den Kriegsjahren. Hinzu kam ein erheblicher Geburtenausfall.

Nach Ende des Krieges bot sich dann ein umgekehrtes Bild: Durch den großen Zustrom von Flüchtlingen und Heimatvertriebenen aus den deutschen Ostgebieten wurden bei der Volkszählung im Jahr 1950 insgesamt 117.358 Einwohner – und damit 50 Prozent mehr als 1939 – gezählt. Der Anteil der ausländischen Mitbürger ist heute verhältnismäßig gering. 5,4 Prozent der Kreisbürger haben einen Migrationshintergrund.

Die meisten Menschen – nämlich 15.446 – lebten Ende 2015 in Bad Wörishofen, dicht gefolgt von Mindelheim (14.569 Einwohner) und Ottobeuren (8.170). Die beiden kleinsten Gemeinden sind Böhen (741) und Pleß (838).

Weitere Informationen

 

Ansprechpartner

Einwohnerzahlen

Sarah Theis
Telefon: (08261) 995-170

Neues Angebot: Informieren, Basteln und Ratschen für Eltern

Im Bild von links: Das Elterncafé betreuen hinten von links Kreszentia Gromer von der KoKi, Rita Heidorn von der Schwangerenberatungsstelle, Christel Lidel vom Werkstattladen und Helena Winter von der Schwangerenberatungsstelle. Vorne im Bild die Mütter Julia Oppawsky mit Tochter Isabella und Lisa Hofmann mit ihren Töchtern Valentina und Carla. Foto: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu

Für Schwangere, Mütter und Väter von Kindern zwischen null und drei Jahren bieten die...

Teenies feiern im Kaminwerk − Eltern müssen draußen bleiben

Am Freitag, 5. Mai, gibt es wieder eine Gelegenheit für Jugendliche, richtig abzufeiern. Dann findet...

Eiszeit, Bienen und Wildkräuter - Die BayernTour Natur im Mai

Sich bei einer Wanderung auf die Spuren der Eiszeit begeben oder mehr über Bienen und ihre Produkte...

Ortsumgehung von Ottobeuren gesperrt

Wegen Deckenbauarbeiten kommt es auf der Staatsstraße 2013 bei Ottobeuren von Montag, 24. April, bis...

Bahnübergang bei Ungerhausen gesperrt

Weil der Bahnübergang bei Ungerhausen durch eine Unterführung ersetzt wird, ist die Kreisstraße MN...

Straße zwischen Wolfertschwenden und Thal gesperrt

Weil bei der Firma Multivac eine Verkehrsinsel errichtet wird, ist die Äußere Bahnhofsstraße...

Gartenabfälle werden abgeholt

Im Mai und Juni werden in den Unterallgäuer Gemeinden wieder kostenlos gemischte Gartenabfälle...