Mittwoch, 19.12.18 |
Sie sind hier: Zahlen, Daten, Fakten » Tourismus

Die Gesundheitsregion Kneippland Unterallgäu

Mit über einer Million Übernachtungen im Jahr zählt der Landkreis Unterallgäu zwar nicht zu den größten Tourismusregionen in der Bundesrepublik, dennoch kommt insbesondere den beiden Kneipp-Heilbädern Bad Wörishofen und Bad Grönenbach sowie dem Kneippkurort Ottobeuren besondere Bedeutung zu. Pfarrer Sebastian Kneipp, dessen Lehren in der ganzen Welt bekannt sind, lebte und wirkte im Unterallgäu. Im Aktiv Park Kneippland Unterallgäu laden sieben Erlebnisstationen dazu ein, das Kneippsche Naturheilverfahren näher kennenzulernen.    

Daneben ist der Landkreis vor allem auch wegen seiner Baudenkmäler – der barocken Basilika in Ottobeuren, dem Fuggerschloss in Kirchheim mit seinem weltbekannten Zedernsaal, der ehemaligen Reichskartause in Buxheim mit ihrem Chorgestühl und der Mindelburg in Mindelheim – bekannt.

Neben einer Vielzahl an kulturellen Angeboten kann das Unterallgäu auch mit vielfältigen Sportmöglichkeiten aufwarten. Gerade bei Radlern ist die Region wegen ihrer landschaftlichen Reize beliebt.

Seit Sommer 2010 sind die Radwege und pünktlich zur Wandersaison 2012 auch die Wanderwege im gesamten Landkreis Unterallgäu einheitlich beschildert. Das Angebot für Rad- und Wanderbegeisterte befindet sich in der Rad- beziehungsweise Wanderkarte sowie in einem interaktiven Portal.

Weitere Informationen

Nähere Informationen zu den Freizeitangeboten, den touristischen Highlights im Unterallgäu, zu unserem interaktiven Rad- und Wanderportal und den Erlebnisstationen im Aktiv Park Kneippland Unterallgäu finden Sie im Bereich Freizeit und Tourismus.

 

Ansprechpartner

Tourismus

Erwin Marschall
Telefon: (08261) 995-235

Der Energieeffizienzkurs oder die Ausbildung zum Umweltretter

Berufsschullehrer Karl Geller stellt das Energiespardorf - ein Bestandteil des Energieeffizienzkurses - vor. Neben mehreren Schulleitern aus dem Unterallgäu waren auch (von links) Berufsschulleiter Georg Renner und Landrat Hans-Joachim Weirather unter den Zuhörern. Foto: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu

Die Maschinen laufen und müssen gekühlt werden, die Computer sind hochgefahren, Räume werden beheizt...

Kreisstraße MN 34 zwischen Legau und Straß wieder befahrbar

Die Kreisstraße MN 34 zwischen Legau und Straß ist ab sofort über die Wintermonate wieder befahrbar....

Kämmelweg in Woringen gesperrt

Von Anfang Dezember 2018 bis Ende April 2019 sind Bauarbeiten in der Unteren Einöde in Woringen...

So haben die Wertstoffhöfe über die Feiertage geöffnet

Die Wertstoffhöfe im Landkreis Unterallgäu haben über die Feiertage teilweise geänderte...

Blindenbund berät kostenlos

Eine kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um Sehbehinderungen und Blindheit bietet der...

Straße von Lachen nach Herbishofen gesperrt

Die Ortsverbindungsstraße von Lachen nach Herbishofen ist von Dienstag bis Freitag, 18. bis 21....

Landratsamt an Heiligabend und Silvester geschlossen

Das Landratsamt Unterallgäu mit allen Außenstellen in Mindelheim und Memmingen bleibt an...