Dienstag, 25.04.17 |
Sie sind hier: Städte, Märkte, Gemeinden

Die Unterallgäuer Städte, Märkte und Gemeinden

52 Kommunen gibt es im Unterallgäu. Hawangen (im Bild) ist eine von ihnen. Foto: Stefanie Dodel/Landratsamt Unterallgäu

Genau 52 Kommunen gibt es seit über 30 Jahren im Unterallgäu - mit den beiden Städten Mindelheim und Bad Wörishofen, zwölf Märkten und 38 Gemeinden. Zählt man auch alle Weiler und Einöden hinzu, so kommt man im Landkreis auf die stattliche Zahl von 527 "Siedlungen".              

Bei der Neugliederung Bayerns in Landkreise und kreisfreie Städte war zum 1. Juli 1972 zunächst der Landkreis Unterallgäu aus den früheren Landkreisen Memmingen, Mindelheim und einem Teil des Landkreises Illertissen entstanden. 110 Gemeinden gab es damals. Es folgte eine Gemeindegebietsreform, in deren Zug die Gesamtzahl der Gemeinden auf die heutigen 52 leistungsfähigen Orte zurückgeführt wurde. Davon sind acht so genannte Einheitsgemeinden und 44 Orte Mitglied in elf Verwaltungsgemeinschaften.

  • Gemeindeverzeichnis: Eine Übersicht über die Gemeinden, Weiler und Einöden im Unterallgäu können Sie hier herunterladen.
  • Nähere Informationen über die einzelnen Unterallgäuer Städte, Märkte und Gemeinden von A-Z haben wir hier für Sie zusammengestellt.
  • Aktuelle Einwohnerzahlen finden Sie hier.
 

Neues Angebot: Informieren, Basteln und Ratschen für Eltern

Im Bild von links: Das Elterncafé betreuen hinten von links Kreszentia Gromer von der KoKi, Rita Heidorn von der Schwangerenberatungsstelle, Christel Lidel vom Werkstattladen und Helena Winter von der Schwangerenberatungsstelle. Vorne im Bild die Mütter Julia Oppawsky mit Tochter Isabella und Lisa Hofmann mit ihren Töchtern Valentina und Carla. Foto: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu

Für Schwangere, Mütter und Väter von Kindern zwischen null und drei Jahren bieten die...

Teenies feiern im Kaminwerk − Eltern müssen draußen bleiben

Am Freitag, 5. Mai, gibt es wieder eine Gelegenheit für Jugendliche, richtig abzufeiern. Dann findet...

Eiszeit, Bienen und Wildkräuter - Die BayernTour Natur im Mai

Sich bei einer Wanderung auf die Spuren der Eiszeit begeben oder mehr über Bienen und ihre Produkte...

Ortsumgehung von Ottobeuren gesperrt

Wegen Deckenbauarbeiten kommt es auf der Staatsstraße 2013 bei Ottobeuren von Montag, 24. April, bis...

Bahnübergang bei Ungerhausen gesperrt

Weil der Bahnübergang bei Ungerhausen durch eine Unterführung ersetzt wird, ist die Kreisstraße MN...

Straße zwischen Wolfertschwenden und Thal gesperrt

Weil bei der Firma Multivac eine Verkehrsinsel errichtet wird, ist die Äußere Bahnhofsstraße...

Gartenabfälle werden abgeholt

Im Mai und Juni werden in den Unterallgäuer Gemeinden wieder kostenlos gemischte Gartenabfälle...